Logo Zeitgeschichte Museum und KZ-Gedenkstätte Ebensee

Die Erste Republik gilt als wirtschaftlicher Misserfolg. Dr. Oliver Kühschelm von der Universität Wien stellte sich in seinem Vortrag am 3. Oktober im ZME die Fragen erstens: Wann und für wen? Und zweitens: War es ein unvermeidliches Scheitern? Die Zeitgenossen und Zeitgesnossinnen debattierten über die Lebensfähigkeit Österreichs, namhafte Wirtschaftsexperten diagnostizierten die ökonomische Unmöglichkeit des Kleinstaats. Doch war dieses Urteil nicht unpolitisch. Das trifft allerdings auch auf den Vorwurf zu, der nach 1945 im Raum stand, dass man schlicht zu viel über den Kleinstaat lamentiert und zu wenig sozialpartnerschaftlich zusammengearbeitet hatte. Besonders interessant gestalteten sich die aufgezeigten Parallelen zu heute.

Dr. Oliver Kühschelm / Foto: ZME